13. Knödelfest in Lautenbach -  ein musikalisch-kulinarisches Schmankerl


Das „Lautenbacher Knödelfest“, erstmals 2004 veranstaltet, hat sich als feste kulinarische und musikalische Größe im Murgtal etabliert. Veranstaltet vom Musikverein Lautenbach e.V., hebt sich das Knödelfest im Lautenbacher Bürgerhaus einzigartig kulinarisch von den zahlreichen Schlacht- und Oktoberfesten ab.
Festeröffnung ist am Sonntag, 6. Oktober 2019, um 11:30 Uhr. Diverse Knödelvariationen, vegetarisch nur mit Sauerkraut oder traditionell mit Schweinerollbraten, mit leckerem Wildschweingulasch aus heimischen Wäldern oder als süße Variante, erwarten die Gäste zum Frühschoppen und Mittagstisch. Die Brat- und Currywurst (ab 16 Uhr) sowie weitere leckere Gaumenfreuden dürfen nicht fehlen.
Ab 11:30 Uhr wird das Fest musikalisch begleitet vom Musikverein Freiolsheim. Ab 13:30 Uhr stehen die Musiker aus Kuppenheim bei uns auf dem Programm. Natürlich lädt ein reichhaltiges Torten- und Kuchenangebot ein, diese süßen Verführer bei einer Tasse Kaffee zu genießen. Für das leibliche Wohl ist also reichlich gesorgt. Musikalisch geht es dann um 15:30 Uhr mit unseren Musiker-Freunden aus Blankenloch weiter, die schon in den vergangenen Jahren mit ihrem Auftritt begeistern konnten. Dem berühmten Werbeslogan nachempfunden, laden wir ein unter dem Motto: „Heute bleibt die Küche aus, wir geh’n zum Knödelfest in ’s Bürgerhaus“. Bringen Sie Ihre Familie und Freunde mit und feiern Sie mit uns dieses kleine, aber feine kulinarische Fest.

Bläserklassenprojekt 2019/2020 startet mit sieben Kindern

Das neu aufgelegte zweite Bläserklassenprojekt, eine Kooperation des MVL mit der Grundschule Scheuern, startete formell am vergangenen Samstag, mit leicht modifiziertem Konzept. So organisiert der MVL in diesem Projekt den gesamten Unterricht, der außerhalb des Stundenplans, aber in den Räumen der GS Scheuern stattfindet. In lockerer, familiärer Atmosphäre kamen zum Startschuss am Samstag die sieben beteiligten Kinder mit ihren Eltern ins Bürgerhaus. Zum einen galt es über das Ausbildungsinstrument endgültig zu entscheiden: Soll es die Querflöte sein oder doch besser die Klarinette? Was gefällt mir besser, Posaune oder doch eher Trompete? Die Vorauswahl hatte bereits im Juli anlässlich des ‚Instrumente-Tags‘ des MVL an der GS Scheuern stattgefunden. Mit strahlenden Augen und stolz konnten die Kinder ‚ihr‘ Instrument in Empfang zu nehmen. Dabei wurden sie von erfahrenen Musikern des MVL beraten und für die ersten Schritte des Handlings angeleitet: Blastechnik, Instrument auseinandernehmen, verpacken bzw. wieder zusammenbauen und erste Instruktionen zur Pflege. Zum anderen wurden die Ausbildungsverträge zwischen den Eltern und dem MVL offiziell abgeschlossen.
Ab Oktober 2019 erhalten die Bläserklassenkinder, getrennt in die Gruppen Blech- bzw. Holzblasinstrumente, eine Stunde und zusätzlich für beide Gruppen eine gemeinsame Stunde Unterricht pro Woche, für jedes Kind also zwei Stunden Musikunterricht. Da diese Musikstunden außerhalb des stundenplanmäßigen Unterrichts, aber an der GS Scheuern stattfinden, können die Schülerinnen und Schüler an der Ganztagesbetreuung der GS Scheuern kostenlos teilhaben. Der MVL freut sich, in Kooperation mit der GS Scheuern dieses für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder nachgewiesenermaßen förderliche Projekt erneut auflegen zu können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2014 www.musikverein-lautenbach.de (Alle Rechte vorbehalten)